Präsenzunterricht oder Lernen mit Materialien? Aktuelle News zum Schulbetrieb

Schulbetrieb ab dem 12.04.2021

Leider müssen wir laut Ministerschreiben (2021-04-01 MD-Schreiben zum Schulbetrieb nach den Osterferien) in der ersten Schulwoche nach den Osterferien mit dem Fernlernunterricht bzw. Lernen mit Material beginnen. Erst ab dem 19.04.21, können wir zum Wechselunterricht übergehen, vorausgesetzt das Infektionsgeschehen lässt es zu.

Es besteht weiterhin keine Verpflichtung zur Teilnahme am Präsenzunterricht – die Schulpflicht ist jedoch nicht ausgesetzt.

Für absolute Notfälle richten wir eine Notbetreuung ein. Unsere Maßnahmen, mit der wir die Anzahl der Kontakte reduzieren, können nur dann wirksam sein, wenn die „Notbetreuung“ ausschließlich dann in Anspruch genommen wird, wenn dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann. Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigte tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht. Auch in der Notbetreuung gilt die Maskenpflicht! Die erforderliche Anmeldung kann am Freitagvormittag per Telefon oder E-Mail erfolgen.

Die Stadt Emmendingen gibt zur Anmeldung für die Notbetreuung durch Kernzeit und Hort folgendes bekannt: „Unter www.emmendingen.de/rathaus-service/aktuelles/corona-virus/informationen-zur-betreuung-in-schulen werden ab Mittwoch, 07.04., 8.30 Uhr Inhalte zur Notbetreuung sichtbar sein.

Die Teststrategie des Landes sieht vor, dass sich alle Schülerinnen und Schüler ab dem 19.04.21 testen lassen müssen. Dies ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht und in der Betreuung.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie über die Schul-Info-App.

Pflicht zum Tragen einer medizinischen Alltagsmaske

Seit Montag, dem 22. März 2021 gibt es eine Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken an Grundschulen. Die Pressemitteilung des Kultusminsiterium finden Sie unter:  https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/maskenpflicht-an-grundschulen-und-wechselunterricht-fuer-5-und-6-klasse/

Schulöffnungsschritte ab dem 15.03.2021

Das Kultusministerium hat uns darüber informiert, dass ab Montag, den 15. März 2021, alle Grundschulen zu einem eingeschränkten Präsenzbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückkehren dürfen.
Das Schreiben können Sie hier einsehen:2021-03-05 Ministerin-Schreiben – Öffnungsschritte ab Mitte März

Das bedeutet, dass wir uns am Stundenplan vom Herbst orientieren, der Sportunterricht und die Notbetreuung entfallen. Wir behalten die Kohortenregelung (möglichst konstante Gruppenbildung), die versetzten Unterrichtszeiten, Pausenzeiten und die Regelungen zu AHA + Lüften weiterhin bei.

Weitere Informationen und die angepassten Stundenpläne erhalten Sie von Ihrem/r Klassenlehrer/in über die Schul-Info-App.

{Play}